Grüner Spargel mit Rucola und Putenbrust


AKoeningerDie Deutsche Weinprinzessin Andrea Köninger schickte uns das folgende Rezept und schrieb: "Verehrte Markgräfler Weinbruderschaft, sehr gerne sende ich Ihnen ein schönes Spargelrezept. Dazu empfehle ich einen schönen Silvaner, dieser feiert in diesem Jahr sein 350-Jähriges in Franken. Der Saison entsprechnd gibt es Rucola mit grünem Spargel und Putenbrustfilet, dazu einen leichten Classic-Rivaner aus der letzten Ernte - frisch wie der Frühling, mit zarten Aromen."

Zutaten für 4 Personen:
400 g grüner Spargel
100 g Rucola
400 g Putenbrustfilets
200 g Kirschtomaten
4 Eier
1 EL Basilikum-Pesto
1 TL Butter
2 EL Olivenöl
2 EL Weißwein-Essig, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Den Spargel an der unteren Hälfte schälen und die Enden abschneiden. Die Stangen halbieren und zusammen mit 1 TL Butter in kochendem Salzwasser ca. 7 Min. gar kochen. Das Spargelwasser abseits stellen.
2. Die Eier fast fest kochen (das Eigelb sollte noch ein wenig weich sein), pellen und vierteln. Das Putenbrustfilet in Streifen schneiden.
3. Die Pinienkerne ohne Fett in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten. Danach direkt etwas Fett in die Pfanne geben und die Putenbruststreifen anbraten. Dies anschließend warm stellen.
4. Das Pesto mit dem Weißweinessig, 5 EL von dem Spargelwasser, dem Olivenöl sowie Salz und Pfeffer in einer Salatschüssel zu einem Dressing verrühren.
5. Den Rucola waschen und zu dem Dressing geben. Die Kirschtomaten halbieren und ebenfalls in die Schüssel geben. Den Spargel und das Putenfleisch untermischen. Zum Schluss mit den geviertelten Eiern und Pinienkernen dekorieren.
Dazu passt ein frisch aufgebackenes Ciabatta-Brot.

zurueck