Pasta mit getrüffelter Carbonara und grünem oder weißem Spargel

HThielemannFür 4 Personen

250g Pasta ( am liebsten verwende ich Nudeln in Form von Muscheln)
250g grüner oder weißer Spargel
3 Eigelb
300 ml süße Sahne
3 EL getrocknete Tomaten, gehackt
Salz, Pfeffer, Thymian frisch oder getrocknet, Gemüsebrühepulver
Schnittlauch und Petersilie, fein gewiegt
Butterflöckchen
Trüffelöl
Parmesan, frsich gerieben

Die Pasta in gesalzenem Wasser al dente kochen.
Spargel waschen, schälen, am unteren Ende etwas abschneiden und rund 5 Minuten in Salzwasser blanchieren. Dann sofort in kaltem Wasser abschrecken. Spargel in Stücke schneiden und zunächst beiseite stellen.
Sahne mit etwa 200ml Spargelsud und den Tomatenstückchen in einem großen Topf oder einer großen Pfanne mit hohem Rand kurz aufkochen lassen, dann auf etwa zwei Drittel der ursprünglichen Menge reduzieren. Mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz, Thymian und Gemüsebrühepulver abschmecken. Pasta zugeben und in der Sauce schwenken. Spargel, Schnittlauch, Petersilie, Parmesan und Butterflöckchen zugeben. Alles kurz aufkochen und nochmals abschmecken.
Topf von der heißen Platte ziehen. Nun das Eigelb unter Rühren zugeben, bis die Sauce bindet.
Die Nudeln in tiefe Pastateller verteilen; Trüffelöl darüber träufeln und sofort servieren.

„Guten Appetit“ wünscht Hannelore Thielemann aus Sankt Hubert, eine versierte Hobbyköchin, Freundin des Badischen Weins und Besucherin unserer Homepage.

Hierzu empfiehlt die Redaktion einen Auxerrois Qualitätswein trocken 2006er Markgräfler Lindenhof von der pfeil 1. Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim

zurueck