Spargelsuppe mit Grünkern

jeichlerFür vier Personen

1 Pfund weißer oder violetter Spargel (eher dünne Sorten verwenden!) + 1/2 Pfund grüner Spargel
ca. 4 Esslöffel fein gemahlenes Grünkernmehl
süße Sahne
Schnittlauch

Die Spargeln in 1 bis 1 ½ l Salzwasser oder Gemüsebrühe garen, aber nicht zu weich werden lassen; dann die gewonnene Spargelbrühe abgießen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Spargeln suppengerecht klein schneiden und beiseitestellen.
In ca. 1 l der gewonnenen lauwarmen Spargelbrühe etwa 4 gehäufte Esslöffel Grünkernmehl einrühren und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen; anschließend auf kleiner Flamme ca. 10-15 Minuten kochen lassen, bis eine leicht sämige Konsistenz erreicht ist.
Dann je nach Geschmack süße Sahne beigeben und abschmecken. (Der herbe Geschmack des Grünkerns verträgt auch etwas mehr Sahne!)
Abschließend die geschnittenen Spargelstücke hinzufügen. Von dem grünen Spargel nur das obere Drittel verwenden sowie frischen Schnittlauch hinzufügen und vor dem Servieren nochmals kurz erhitzen.

Variante: An Stelle von Schnittlauch harmoniert auch frischer (oder getrockneter) Kerbel gut mit dem Geschmack des Grünkerns und des Spargels.

Das Rezept ist von Jürgen P. Eichler, einem kreativen Hobbykoch aus dem schwäbischen Weinstadt mit badischen Wurzeln, Besucher unserer Homepage und begeisterter Verkoster unserer Markgräfler Weine. Seine Empfehlung zum Spargelsüppchen:

- 2007er Auggener Schäf Weißer Gutedel, QbA trocken, Kaltgärung von der pfeil Winzergenossenschaft Auggen

zurueck