Kutteln á la Mühle

muehlefür sechs Personen
1kg weich gekochte, fein geschnittene Kutteln vom Kalb
100g Butter
50g fein gehackte Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
0,5l trockener Weißwein
0,1l Weißweinessig
0,25l weißer Vermouth
4 Lorbeerblätter
1 Nelke
0,25l flüssiger Rahm
Gewürze

Vom Metzger 1kg weich gekochte, fein geschnittene Kutteln verlangen. Diese in 100g Butter, 50g fein gehackten Zwiebeln und einer fein gehackten Knoblauchzehe anziehen lassen. Ablöschen mit 0,5l gutem, trockenem Markgräfler Weißwein, 0,1l Weißweinessig und 0,25l weißem Vermouth.
4 Lorbeerblätter und eine Nelke dazugeben. Auf die Hälfte einkochen lassen, mit 0,25l flüssigem Rahm verfeinern und mit Mehlbutter leicht anbinden, durch ein Haarsieb passieren. Die Kutteln dazugeben, kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat und etwas frischem Zitronensaft abschmecken. Vor dem Anrichten mit geschlagener Sahne verfeinern und gehackten Schnittlauch darunterziehen.
Dazu servieren Sie Rösti mit Speckwürfeln.

Das Rezept ist von Gill und Hansjörg Hechler
pfeil Hotel-Restaurant Mühle, Mühlenstrasse 26D – 79589 Binzen
Telefon: +49 7621 940 84 90 Telefax: +49 7621 658 08

Weinempfehlungen gibt es dazu von der Online-Redaktion:

pfeil Weingut Ziereisen, Efringen-Kirchen: 2006er Schmätterling Spätburgunder Rosé
pfeil Bezirkskellerei Markgräfler Land: 2007er Blansinger Wolfer Kabinett trocken – Weissburgunder Weingut Familie Bolanz-Kretschmer: Auggener Schäf Spätburgunder Weißherbst


zurueck